Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

Sa. 17.11.2018 | 18:30 Uhr

HEIM   GAST
vs
Osnabrücker TB   S.O. Medien Baskets

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Fortuna Logabirum III konnte mit dem 91:61-Sieg in Holtrop einen direkten Konkurrenten um die Teilnahme an der Bezirksklasse schlagen. Nach dem schwachen Auftritt in Ramsloh zeigten die Oldies dieses Mal eine starke Leistung.

Das Spiel war lediglich im ersten Viertel eng. Holtrop startete besser und kam durch den insgesamt starken Finn Fröhlich zu den ersten Punkten. Beim Stand von 10:6 wachte Logabirum auf und erspielte sich eine 16:13-Führung nach dem ersten Viertel. Im zweiten Durchgang starteten die Gäste furios mit einem 14:0-Lauf und einem überragenden Ingo Vaartmann, der mit 30 Punkten maßgeblichen Anteil am Sieg hatte. Danach verlief das Spiel ausgeglichen und ging mit einer 43:28-Führung der Fortuna in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel machte Logabirum schnell den Deckel drauf und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Einzig Finn Fröhlich hielt Holtrop einigermaßen im Spiel. Mit 66:47 ging es ins Schlussviertel, in das die Fortuna wiederum mit einem 16:0-Lauf startete und für die Entscheidung sorgte. So stand am Ende ein überzeugender 91:61-Auswärtssieg, mit dem in der Höhe vorher nicht zu rechnen war.