Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

Sa. 12.01.2019 | 20:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
SG Braunschweig   S.O. Medien Baskets

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Der Emder TV zieht nach einem intensiven Pokalspiel ins Viertelfinale des Ostfriesland-Pokals ein. Die Seehafenstädter gewannen bei der fünften Herren mit 75:51.

Von Beginn an waren die Emder das bessere Team, die mit ihren schnellen, jungen Spielern den älteren Herren der Fortuna zu schaffen machten. Bereits nach dem ersten Viertel lag der ETV mit 17:10 vorne und kam vor allem durch Fastbreaks zu Punkten. Im zweiten Viertel machte Alexander Heitz ein starkes Spiel bei den Gastgebern und erzielte wichtige Treffer für das Logabirumer Team, das zumindest kämpferisch dagegenhielt. Spielerisch und individuell waren die Emder aber klar überlegen und bauten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 36:21 aus.

Nach dem Seitenwechsel blieb es ein munteres Spiel, bei dem die Fortunen sechs Minuten ohne Gegentreffer blieben und auf 27:36 verkürzten. Doch als die Starting-Five der Emder zurückkehrte, bauten sie den Vorsprung schnell wieder auf 54:35 aus. Im Schlussviertel blieb es umkämpft und Logabirum zeigte in der Offensive das beste Viertel. Der klare Emder Erfolg stand aber bereits lange vorher fest.

Logabirum V: Müller (7 Punkte), Matthies (9/1 Dreier), Vaartmann (6), Helbig (8), Schopp, Buss (2), Heitz (8), Meiborg, Antons (8), Koenen (3). Emden: Martens (17/4), Mücher (12/1), Eilers (3), Aras (19), Lücking (19/2), Goncalves, Bakker (5), Herzog, Kumetat, Thaden.