Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

So. 27.09.2020 | 16:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
Hafenbude Baskets   SG Braunschweig

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Etwas Europa-Cup-Feeling kam am Reformationstag in Logabirum bei den zahlreichen Zuschauern auf: Denn der Gegner, den die U13-Mannschaft von Fortuna Logabirum zu Gast hatte, war kein gewöhnlicher. Extra aus England angereist kam das Team der Brighton Cugars zu einem Freundschaftsspiel. Organisiert haben das Spiel Jörg Weber, der in Papenburg wohnt und dessen Tochter Julia Luikenga in Brighton lebt, sowie Alexander Meiborg. „Wir haben die Anfrage bekommen und natürlich sofort zugesagt“, so der 32-Jährige.

Es war eine spannende Begegnung, in der die Führung ständig wechselte. Den etwas besseren Start erwischten die Logabirumer, die mit 10:6 nach fünf Minuten vorne lagen, aber bereits nach dem ersten Viertel einem knappen Rückstand hinterherlaufen mussten (13:14). Im zweiten Viertel zog Brighton zunächst auf 26:20 davon. Insbesondere im Zug zum Korb waren die Gäste aus England stark und von den Logabirumern kaum zu bremsen. Die Halbzeitführung ging mit 30:25 absolut in Ordnung.

In der Halbzeit stellten die Leeraner den Angriff um und spielten fortan mehr über die Außen. Damit kamen die Engländer wesentlich schwieriger zurecht und die Fortuna übernahm nah 25 Minuten wieder die Führung (39:35). Durch zahlreiche Wechsel verloren die Gastgeber aber wieder den Faden und lagen vor dem Schlussviertel mit 43:47 hinten. Mit einem 11:0-Lauf starteten die Ostfriesen hier aber nach Maß und führten nun mit 54:47. Diesen Vorsprung konnten sie bis zum Spielende halten und gewannen letztlich in einem spannenden und sehr fairen Spiel mit 62:54.

Nach dem Spiel gab es ein gemeinsames Foto und es wurden ein paar Vereinsutensilien ausgetauscht. Gleichzeitig erhielten die Leeraner eine Einladung zum Rückspiel in England im Sommer und stellten ebenfalls in Aussicht, zum großen Sommerturnier im Juni noch einmal den langen Weg auf sich zu nehmen.

Logabirum: Epke Kruthaup (13 Punkte), Tammo Helbig (7), Julius Heitz (6), Jonah Antons (4), Nikolaz Chanturia (12), Jaap Kruthaup (6), Jesse Behrends (9), Maddox Peker (5).