Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

Sa. 19.10.2019 | 19:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
Osnabrücker TB   S.O. Medien Baskets

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Im zweiten Heimspiel der Saison setzte es für die Oldies von Fortuna Logabirum die erste Heimniederlage. Gegen den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter TuRa 76 Oldenburg II unterlagen die Leeraner am Ende klar mit 40:68.

Das erste Viertel ging klar an die stark aufspielenden Gäste aus der Hunte-Stadt. Eine hohe Trefferquote und ein sehr variables Spiel zeichnete TuRa aus. Logabirum vertändelte zudem diverse Bälle im Spielaufbau und lag so völlig verdient mit 9:24 hinten. Ganz wenige Punkte fielen im zweiten Viertel, das die Logabirumer mit 8:5 für sich entschieden. Die Verteidigung stand nun wesentlich besser, da aber vorne das Wurfglück fehlte, kamen die Gastgeber nicht wirklich heran und lagen zur Halbzeit weiter mit 17:29 hinten.

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel völlig zerfahren, Ballverluste am laufenden Band wurde produziert von den beiden Mannschaften. Dazu kamen viele technische Fehler, die einen Spielfluss nie zustande kommen ließen. Dennoch tasteten sich die Fortunen weiter heran und waren zwischenzeitlich bis auf 29:37 dran. Ein desolates Schlussviertel mit diversen Fehlpässen, die vom Tabellenführer nun eiskalt bestraft wurden, verhinderte aber ein enges Spiel. Oldenburg zog schnell auf 56:34 (35.) weg, womit das Spiel entschieden war. In der Schlussphase hatte Logabirum nichts mehr entgegenzusetzen und verlor auch in der Höhe verdient mit 40:68.

Logabirum III: Rainer Antons (2 Punkte), Martin Helbig (4), Jan-Phillip Matthies, Marco Schopp (2), Ingo Vaartmann (23/2 Dreier), Andreas Weinbecker (7), Herbert Buss (2), Henning Grest, Lukas Bockelmann.