Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

So. 19.01.2019 | 16:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
S.O. Medien Baskets   TK Hannover

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Die U16-Mannschaft von Fortuna Logabirum hat im Spitzenspiel beim Drittplatzierten Emder TV erst nach Verlängerung den sechsten Sieg im sechsten Spiel eingefahren. Am Ende gewannen sie glücklich mit 65:60.

Der Beginn gehörte den Gästen, die schnell mit 9:4 in Führung gingen. Doch abschütteln lassen wollten sich die Emder, die über 45 Minuten einen grandiosen Kampf anboten, nicht und verkürzten nach dem ersten Viertel auf 11:15. Den Beginn in Durchgang zwei verschliefen die Leeraner dann völlig. Mit einem 9:2-Lauf ging der ETV mit 20:17 in Führung und lag auch zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit noch mit 29:25 vorne, ehe Jan Harjes mit fünf Punkten die 30:29-Führung der Gäste herstellte.

Nach dem Seitenwechsel schienen die Logabirumer sich einiges vorgenommen zu haben, verteidigten mit ganz anderer Intensität und ließen die Emder kaum zum Atmen kommen. Folge war eine schnelle 40:32-Führung und die Erkenntnis, dass das Spiel den erwarteten Verlauf nehmen sollte. Bis zum Viertelende hielt die Fortuna auch ihre 47:40-Führung. Im Schlussabschnitt spielten die Leeraner aber wieder ähnlich pomadig, wie in Hälfte eins, während Emden über den überragenden Sammy Lay den Anschluss wiederfand. Als dann Jannis Jürgens elf Sekunden vor dem Ende den Ausgleich für Emden erzielte, glaubte der Außenseiter an die Überraschung und verteidigte auch den letzten Angriff der Logabirumer erfolgreich zur Verlängerung. Hier setzten sich die Gäste dann aber doch etwas glücklich, aber nicht unverdient durch, weil sie den breiteren Kader zum Wechseln und damit am Ende mehr Kraft hatten. Bis zur 44. Minute lagen die Gastgeber, angeführt vom starken Artjom Seijaev, sogar noch 60:58 vorne, doch Jaap Kruthaup drehte mit einem Mitteldistanzwurf die Partie, die Paul Broja an der Freiwurflinie entschied.

Emden: Felix Bardenhagen (18 Punkte), Luca Hilmer, Ole Hoffmann, Jannis Jürgens (6), Sammy Lai (19/1 Dreier), Artjom Siljaev (17).

Logabirum: Fynn Behrends (6), Paul Broja (33/1), Simon Feikes, Leon Groenhoff, Jan Harjes (5/1), Jaap Kruthaup (5), Eric Lindemann (2), Kilian Noormann, Malte Ostermann (10), Jonas Wanitschek (4).