Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Letztes Spiel

So. 29.03.2020 | 16:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
S.O. Medien Baskets   Oldenburger TB 2

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Stinkesauer war Trainer Brandon Franklin bereits nach wenigen Minuten. Völlig ohne  Biss und Struktur gingen seine Spieler das Kellerduell gegen Basketball Bremen Vegesack an. Dabei hatten sich die Leeraner vor dem Spiel durchaus Siegchancen ausgerechnet. Das hatte sich nach dem ersten Viertel bereits erledigt, denn die Bremer führten 25:3.

Im weiteren Verlauf war es dann eine ausgeglichene Partie, bei denen die Logabirumer besonders in der Offensive große Probleme hatten, sich durchzusetzen. Fehlendes Wurfglück rundete eine verkorkste erste Halbzeit ab, nach der die Fortuna mit 11:34 hintenlag.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Angriffsspiel etwas zielstrebiger und vor allem der erst 13-jährige Nikolaz Chanturia sorgte für etwas Wirbel. Blass blieben die Schützen von außen, nicht ein einziger Dreierversuch fand seinen weg in die Reuse. Auch vor dem Schlussviertel führte Bremen weiter mit 20 Punkten Vorsprung (24:44). Hier verlief das Spiel weiter ausgeglichen, ohne dass die Leeraner jemals in Schlagdistanz kamen. Immer, wenn sie etwas näher herankamen, setzte der BLV wieder einen Nadelstich und insgesamt für Ernüchterung bei den jungen Gastgebern.

Logabirum: Fynn Behrends (1 Punkt), Nikolaz Chanturia (11), Eric Lindemann (2), Thole Houtrouw, Dario Nava Fernandez (3), Ben Schneider (6), Jarne Jürgens (9), Jaap Kruthaup, Florian Ruhnke (3).