Nächstes Spiel

Saison 2020/21 wurde abgebrochen

HEIM   GAST
vs
Hafenbude Baskets   COVID-19

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Jubel bei der U16 von Fortuna Logabirum: Die Mannschaft um Interimstrainer Brandon Franklin gewann das erste Landesligaspiel in der Altersklasse in der Vereinsgeschichte bei der BG Rotenburg/Scheeßel mit 68:54 und belohnt sich damit für die harte Arbeit der vergangenen Monate. Das Hinspiel hatten sie noch überdeutlich verloren.

Nach drei Minuten führten die Gastgeber schon mit 8:2. Doch man merkte an diesem Tag, dass sich die Mannschaft endlich belohnen wollte für die guten Trainingsleistungen. Und so kämpften sie sich in einem intensiven Spiel zurück und gingen durch vier verwandelte Freiwürfe kurz vor dem Viertelende mit einem 15:14-Vorsprung in die erste Pause. Trumpf des Erfolges war insbesondere die disziplinierte Leistung in der Defense. Nur zehn Punkte ließen die Gäste gegen Rotenburg in diesem Spielabschnitt zu. In der Offensive machte Paul Broja ein gutes Spiel und erzielte wichtige Punkte zur 29:24-Halbzeitführung.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Die BG tat sich unglaublich schwer gegen die aggressive und aufmerksame Verteidigung der Leeraner, die wiederum nur elf Punkte zuließen. Nun machten sie es in der Offensive aber besser und markierten insgesamt 19 Punkte. Dass sechs verschiedene Spieler alleine in diesem Viertel trafen, stellt die mannschaftliche Geschlossenheit noch einmal heraus. „Dass man als siegloser Tabellenletzter sonntags um 11 Uhr 150 Kilometer entfernt mit elf Spielern antreten kann und sogar noch zwei zuhause lassen musste spricht für den unglaublichen Charakter dieser Jungs“, stellt Abteilungsleiter Alexander Meiborg heraus. Mit einem 48:35-Vorsprung ging es in den letzten Abschnitt. Hier fiel die Entscheidung dann in der 36. Minute als man bis auf 56:41 erhöhen konnte. Die letzten fünf Minuten spielten die Gäste das Ergebnis souverän runter und kam sogar noch zu zwei Dreiern durch Fynn Behrends und Nikolaz Chanturia. Was folgte war riesen Jubel über den ersten Sieg in der U16-Landesliga der Vereinsgeschichte und eine fröhliche Rückfahrt.

Logabirum: Fynn Behrends (5 Punkte/1 Dreier), Paul Broja (23/1), Nikolaz Chanturia (3/1), Dimitrios Delikiavouridis, Simon Feikes, Jarne Jürgens (8), Jaap Kruthaup (10/1), Eric Lindemann (5), Dario Nava Fernandez (8), Florian Ruhnke, Ben Schneider (6).