Nächstes Spiel

Saison 2020/21 wurde abgebrochen

HEIM   GAST
vs
Hafenbude Baskets   COVID-19

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Für die S.O.-Medien Baskets steht mit dem Heimspiel heute um 14:30 Uhr in der Friesenschule gegen die TuS ADEMAX Red Devils aus Bramsche ein echtes Highlight an. Sportlich hat man gegen den Aufstiegsfavoriten unter normalen Umständen nichts zu holen, das haben die Mannen aus dem Osnabrücker Land im Hinspiel bereits bewiesen. Seit Jahren spielen die „Red Devils“ um den Titelmit und sind haushoher Favorit in ihrem dritten Pflichtspiel bei der Fortuna. Kurioserweise ist die Bilanz ausgeglichen: Im Bezirkspokal trafen beide Teams bereits zweimal aufeinander: 2012 siegte der TuS klar beim damaligen Bezirksligisten, im vergangenen Jahr gewann die Fortuna in der ersten Hauptrunde überraschend. Allerdings fehlten damals diverse Stammspieler bei den Gästen.

Nach der überraschenden zweiten Saisonniederlage von Mitfavorit SC Langenhagen in Quakenbrück haben die Red Devils in Sachen Aufstieg und Meisterschaft alles selber in der Hand. Selbst eine knappe Niederlage im Gipfeltreffen am letzten Spieltag könnten sich die Bramscher erlauben, die derzeit zwei Punkte Vorsprung auf den einzigen Verfolger haben und das Hinspiel in der Flughafenstadt mit 110:98 gewannen. In der Rückrunde ist das Team von Coach Dennis Wesselkamp ungeschlagen, spielte nach einer bärenstarken Halbzeit in Osnabrück aber merkwürdig passiv und verspielte fast noch den Sieg. Im Heimspiel gegen Hannover fanden sie aber in die Spur zurück und fegten den TKH mit 97:53 aus der Halle. Wenn der TuS in der Defense konsequent zur Sache geht und die Rebounds kontrolliert, sollten die Spieler von ihrer individuellen Klasse her in der Lage sein, den Aufsteigeraus Leer zu beherrschen. Das ist auch der Anspruch, den man im basketballverrückten Bramsche hat.

Für die Fortuna ist dieses Spiel hingegen ein Bonus, in dem man sich einfach gut präsentieren will. Für die Zuschauer sollte die Partie ohnehin ein Highlight werden, denn Bramsche steht für teils spektakulären Basketball. Zudem werden auch einige Zuschauer aus dem Osnabrücker Land erwartet, die für zusätzliche Stimmung in der Leeraner Friesenschule sorgen werden. „Wir freuen uns drauf und werden versuchen, den schwachen Auftritt gegen Osnabrück wettzumachen“, verspricht Meiborg und hofft auf eine kämpferisch starke Vorstellung seines Teams, das sich gegen einen richtig guten Gegner richtig gut präsentieren will.