Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

So. 29.09.2019 | 16:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
S.O. Medien Baskets   TSV Neustadt 2

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Zum sechsten Mal in Folge heißt der Sieger im Jugendpokal des Basketball Unterbezirks Ostfriesland Fortuna Logabirum. In einem lange Zeit spannenden Finale setzten sich die Leeraner letztlich verdient mit 76:60 gegen den Emder TV durch.

Die Emder dachten nicht daran, den Gastgebern das Leben einfach zu machen. Insbesondere der ehemalige Logabirumer Regionalliga-Spieler Ole Lücking sorgte für viel Unordnung in der Leeraner Defense und brachte sein Team nach fünf Minuten mit 8:5 in Führung. Auf der anderen Seite war es der stark aufspielende Tjark Böden, der die Logabirumer vor allem aus der Distanz im Spiel hielt und maßgeblichen Anteil an der 17:14-Führung nach zehn Minuten hatte. Im zweiten Viertel blieb das Spiel ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Die hatten in der Leistungsdichte den besseren Kader, bei Emden konzentrierte sich alles auf zwei bis drei Spieler. Die Herangehensweise beider Teams unterschied sich auch grundlegend. Emden zog sich zurück in der Defense, während die Leeraner immer Druck am Ballführer ausübten. Mit 38:31 blieben die Emder aber in der Partie.

Nach dem Seitenwechsel startete Logabirum mit zwei Dreiern zum zwischenzeitlichen 44:33 und lagen damit erstmals zweistellig vorne. In der Folge taten sie sich schwer gegen die tief stehenden Gäste, die um jeden Ball kämpften und auch bis zum Schlussviertel weiter mit 42:54 in Schlagdistanz blieben. Im letzten Durchgang schien die Fortuna zum Titel zu spazieren und legte gleich einen 7:2-Lauf zum 61:44 nach 34 Minuten nach. Doch Emden gab nicht auf, kam vor allem über den nun strak aufspielenden Maik Mücher wieder zurück und verkürzte drei Minuten vor dem Ende auf 59:67. Ein Dreier von Jonas Feikes machte dann aber endgültig den Deckel drauf, so dass die Gastgeber am Ende doch noch klar mit 76:60 gewannen und über den Pokal jubelten.

Logabirum: Riethmüller (19 Punkte/1 Dreier), Apelgans (2), Feikes (3/1), L. Weinbecker (10), Böden (23/6), Warda (20).