Nächstes Spiel

Saison 2020/21 wurde abgebrochen

HEIM   GAST
vs
Hafenbude Baskets   COVID-19

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Ärgerlich, vermeidbar, bitter: Lange Zeit sah es im Bezirksoberliga-Heimspiel gegen den SV Blau-Weiß Lohne nach dem ersten Saisonsieg der Fortuna-Reserve aus. Am Ende fehlte die Breite im Kader, denn nach dem Ausscheiden von Jonas Feikes und Donné Deguenon blieben nur noch sechs spielberechtigte Spieler übrig. So drehte Lohne einen 83:86-Rückstand in den letzten zwei Minuten noch in einen 94:89-Erfolg um.

Lohne startete in den ersten zwei Minuten mit einem 9:0-Lauf. Doch Logabirum wehrte sich nach Kräften und hatte das Spiel bereits nach dem ersten Viertel gedreht. Klaas Fugel mit acht Punkten war zu Beginn stärkster Akteur der Leeraner, die mit 21:18 führten. Verheißungsvoll startete der Tabellenletzte auch ins zweite Viertel. Gleich vier Dreier saßen in den ersten vier Minuten und brachten mit 35:26 die bisher höchste Führung in dieser Saison. Doch die Gäste starteten eine furiose Aufholjagd und insbesondere Lohnes Center Rolfes bekam die Fortuna nicht in den Griff. Bis auf 42:41 verkürzte Lohne, ehe Logabirum durch drei Dreier wieder wegzog und zur Halbzeit 50:43 vorne lag.

Nach dem Seitenwechsel blieb es ein offenes Spiel. Nichts zu sehen vom starren Abstiegskampf, beide Teams spielten mit offenem Visier. Bis auf 63:53 baute Fortuna seinen Vorsprung nach 25 Minuten aus und führte auch nach 28 Minuten noch mit 67:57. Lohne kam aber erneut zurück und verkürzte vor dem Schlussviertel auf 65:69. Im Schlussviertel machte sich vor allem die hohe Foulbelastung bemerkbar, während die Gäste kaum Probleme hatten. Drei weitere Dreier sorgten aber weiterhin für einen 82:77-Vorsprung der Gastgeber, den sie bis zur 39. Minute noch verteidigen konnten. Dann ließ die Kraft nach und Lohne verhinderte das Happy-End der Leeraner.

Logabirum II: Daniel Apelgans (28 Punkte/4 Dreier), Donné Deguenon (6/2), Jonas Feikes (7/1), Klaas Fugel (12/2), Lennart Weinbecker (21/3), Quentin Riethmüller (11/3), Julian Wiersma (2), Kilian Schön (2).