Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

So. 29.09.2019 | 16:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
S.O. Medien Baskets   TSV Neustadt 2

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Mit wenigen Erwartungen sind die S.O. Medien Baskets Fortuna Logabirum zum Tabellennachbarn Bürgerfelder TB gereist. Doch sie kamen jubelnd aus Oldenburg zurück. Am Ende gewann die „Rasselbande“ von Finn Höncher mit 79:78 und bescherte dem BTB damit erst die zweite Heimniederlage der Saison. Thino Gastmann erzielte für die nur zu siebt angetretenen Fortunen per Korbleger den Siegtreffer 30 Sekunden vor dem Ende.

Bis dahin sahen die Zuschauer im BTB-Dome ein spannendes und immer ausgeglichenes Regionalliga-Spiel. Die Leeraner, die ohne die verletzten oder kranken Evaldas Jurgaitis, Hermann Peker, Nanne Georgs und Carolus Carl auskommen mussten, traten mit zwei 17-Jährigen, einem 18-Jährigen und einem 20-Jährigem an. Und die machten ihren Job von Beginn an stark. Zwar führte Bürgerfelde nach drei Minuten 7:0, doch dann kam die beeindruckende Show von Rytis Adzgauskas, der in den folgenden sieben Minuten gleich vier Dreier versenkte und maßgeblich zur 17:15-Pausenführung beitrug. Auch im zweiten Viertel gelangen den Logabirumern, die den Ball gut laufen ließen, weitere drei Distanzwürfe. Unter dem Korb hingegen hatte Bürgerfelde die Oberhand, ließen den Gästen dadurch aber von außen viel Platz. Mit insgesamt 14 Dreiern im Spiel nutzte Fortuna das gnadenlos aus. Das Spiel blieb bis zur Halbzeit eng und es stand 34:34 vor dem Seitenwechsel.

Fortan ging es hin und her. Beide Teams zeigten eine ausgeglichene Teamleistung. Nach 24 Minuten führte Bürgerfelde mit 48:44 und hielt den knappen Vorsprung bis zum Schlussviertel aufrecht. Die Gäste setzten immer wieder Nadelstiche durch Dreier und die Jugendspieler Malte Warda und Lasse Buck holten in der Defense wichtige Rebounds. Mit 56:53 ging es in den letzten Spielabschnitt.

Hier brachte Daniel Apelgans mit seinem dritten Dreier die Gäste nach 31 Minuten mit 58:56 in Führung. Es folgten die Fortsetzung der Adzgauskas-Show mit Dreier Nummer sechs und sieben zur zwischenzeitlichen 69:61-Führung. Doch dann kassierte der Litauer sein fünftes Foul. Den Schockmoment nutzte Bürgerfelde und ging nach 37 Minuten wieder mit 71:70 in Führung. Vier verwandelte Freiwürfe brachte Logabirum wieder nach vorne, ehe der BTB zum 76:74 konterte. Als dann Antoni Carreras Bertran sechzig Sekunden vor dem Ende per Dreier auf 77:76 stellte, war alles drin. Bürgerfelde kam im Folgeangriff zur erneuten Führung, doch 30 Sekunden vor dem Ende erzielte Thino Gastmann per Korbleger den Endstand. „Es war ein glücklicher Sieg, den wir uns aber mit unserer Disziplin und dem Willen verdient haben“, resümierte Trainer Finn Höncher, während der „Kindergarten“ auf dem Feld den Sieg richtig feierte. Am kommenden Wochenende empfängt Logabirum nun den Osnabrücker TB.

Logabirum: Adzgauskas (25 Punkte/7 Dreier), Apelgans (10/3), Buck (6), Carreras Bertran (11/1), Gaizelis (15/2), Gastmann (7/1), Warda (5).