Nächstes Spiel

Sa. 04.12.2021 | 17:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
BSG Bremerhaven   Dr. Klein Baskets

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Mit einem bis auf das dritte Viertel überzeugenden Auftritt hat die 3. Herren seine Verfolgerrolle bestätigt. Beim bisher noch spiellosen Bürgerfelder TB IV gewann die junge Mannschaft mit 73:51 und festigt damit Platz zwei.

Bürgerfelde begann mit einer tiefen Zone, was schnell bestraft werden sollte. Denn die Youngster aus Leer, die schon nach 60 Sekunden Jochen Brandt verletzt verloren und damit mit Marco Schopp und Spielertrainer Alexander Meiborg nur noch zwei „Nicht-Jugendspieler“ hatten, erwischten einen treffsicheren Tag und netzten alleine im ersten Viertel sechsmal aus der Distanz. Besonders der erst 16-jährige Florian Ruhnke tat sich hier hervor. Insgesamt siebenmal traf er per Dreier in dem Duell mit dem BTB und kam insgesamt auf 33 Punkte. Damit hat er nun 13 Dreier in zwei Spielen erzielt. Hinten standen die Leeraner, die körperlich den erfahrenen Spielern des Gastgebers unterlegen waren, nicht so gut und kassierten vor allem Punkte am Brett. Mit 29:18 ging es in die erste Viertelpause. Nur sechs Punkte gelang Bürgerfelde im zweiten Viertel. Schon weit vorne setzten die Leeraner sie unter Druck und erhöhten den Vorsprung so zur Halbzeit auf 48:24. Völlig den Faden verloren die Gäste dann im dritten Viertel, wo genau ein Freiwurf den Weg in die Bürgerfelder Reuse fand. Dafür gab es jede Menge Diskussionen und Emotionen auf dem Spielfeld, bei dem Spielertrainer Alexander Meiborg dann auch noch ein berechtigtes Technisches Foul kassierte, es aber Unverständnis herrschte, warum nicht auch der BTB-Spieler entsprechend sanktioniert wurde. „Ich hab den Ball, der mir zugeworfen wurde, nur zurückgeworfen“, beteuerte Meiborg. Mit 1:14 ging das Viertel an den BTB.

Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch ging es entsprechend ins Schlussviertel, wo die Energie in der Verteidigung wieder passte und die Fortuna schnell auf 60:42 und entscheidend auf 72:50 wegzog. Die letzten zwei Minuten war dann ein lockeres Auslaufen in einem Spiel, welches die Gäste zwischendurch unnötig spannend machten.

Logabirum III: Felix Bardenhagen (12 Punkte/2 Dreier), Jochen Brandt, Matteo Caniato (2), Ole Hoffmann (4), Jaap Kruthaup (4), Eric Lindemann, Alexander Meiborg (3/1), Florian Ruhnke (33/7), Kilian Schön (13/3), Marco Schopp (2).