Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

So. 19.01.2019 | 16:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
S.O. Medien Baskets   TK Hannover

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Nach der vielversprechenden Hinrunde gehen die Landesliga-Basketballer von Fortuna Logabirum zwischen den Feiertagen international auf Körbejagd. Beim Turnier in Lemvig an der Westküste von Norddänemark treten die Jungs vor allem zur Vorbereitung auf die Rückrunde an. Dabei kehren die Langzeitverletzten Simon Ebeling, Daniel Apelgans und der zuletzt angeschlagene Nanne Georgs in den Kader der Ostfriesen zurück. „Gerade für diese Spieler geht es darum, viel Spielpraxis zu bekommen, ohne sie aber überzubelasten“, sagt Alexander Meiborg, der die Jungs als Trainer nach Skandinavien begleitet. Insgesamt zehn Spieler umfasst die Reisegruppe, die zusammen mit einem befreundeten Team aus Berlin die rund 650 Kilometer lange Reise auf sich nimmt.

In der Vorrunde treten die Leeraner bei dem gut besetzten Turnier in der Vorrundengruppe  vier gegen Aarhus Syd aus Dänemark, DAS Delft aus den Niederlanden sowie Campinia Dessel Retie aus Belgien an. Nur die ersten beiden Teams erreichen das Viertelfinale, das am morgigen Samstag steigen würde. Sollten die Leeraner Platz drei oder vier der Gruppe belegen, stünden in der B-Runde noch Platzierungsspiele an. Das Turnier endet am Sonntag mit den Endspielen, danach geht es wieder zurück nach Ostfriesland. „Wir freuen uns, nach Wien und Bamberg ein drittes bedeutendes Turnier kennen zu lernen und unseren Verein weiter bekannt zu machen“, blickt Meiborg voller Vorfreude hinaus.