Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

 

Nächstes Spiel

So. 31.03.2019 | 16:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
S.O. Medien Baskets   TSV Quakenbrück

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Zwei Punkte fehlten den Logabirumer Bezirksoberliga-Basketballern noch, um auch rechnerisch alle Zweifel am Ligaerhalt zu beseitigen. Die holten die Ostfriesen beim Auswärtsspiel in Georgsmarienhütte letztlich mit Bravour und siegten klar mit 83:64.

Dabei hatte es am Freitag noch Zweifel gegeben, ob die Leeraner überhaupt fünf spielfähige Leute zusammenbekommen. Letztlich waren es Andreas Weinbecker, der trotz eines Ü55-Turniers am Sonntag auch einen Tag zuvor sich in den Dienst der Mannschaft stellte und Lasse Buck, der eine Familienfeier sausen ließ, so dass die Fortuna doch noch mit immerhin sieben Spielern antreten konnte. Diese sieben zeigten sich von Beginn an hellwach und gingen mit 7:0 in Führung. Es folgte von beiden Mannschaften ein nervöses Spiel, denn auch der TVG war noch nicht gerettet. Durch einen Dreier von Daniel Apelgans in der Schlussminute lag Logabirum nach dem ersten Viertel 13:11 vorne. Direkt nach Wiederbeginn ging Georgsmarienhütte das letzte Mal in diesem Abstiegsduell in Führung (15:13). Durch jeweils zwei Dreier von Klaas Fugen und Aurimas Bagdonavicius gelang es den Gästen, die Zonenverteidigung der Georgsmarienhütter auszuspielen und nach 18 Minuten auf 31:21 davonzuziehen. Diesen Vorsprung hielten die Ostfriesen bis zur Halbzeit (36:26).

Nach dem Seitenwechsel ließ die Fortuna-Reserve wenig anbrennen. Besonders in der Defense standen die Gäste sicher und kassierten nur sieben Punkte in den ersten sieben Minuten. Vorne agierten sie mit einer Menge Selbstvertrauen, die beiden Siege zuletzt schienen gut getan zu haben. Bis auf 54:33 schraubte Loagbirum seine Führung hoch und lag auch vor dem Schlussviertel 58:43 vorne. Zwar gaben die Gastgeber nie auf und versuchten sich noch einmal heranzukämpfen, doch auch nach 38 Minuten lagen die Leeraner noch 71:62 vorne. Die drei Schlussminuten gingen dann mit 12:2 eindeutig nach Ostfriesland, so dass am Ende ein klarer 83:64-Auswärtssieg und der damit verbundene Klassenerhalt stand. Da Löningen aber in Bad Essen gewann, durften am Ende beide Teams den Ligaverbleib feiern.

Logabirum II: Apelgans (14 Punkte), Bagdonavicius (21/2 Dreier), Buck (10), Feikes (13), Fugel (9/3), Janssen (9), Weinbecker (7).