Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

Sa. 17.11.2018 | 18:30 Uhr

HEIM   GAST
vs
Osnabrücker TB   S.O. Medien Baskets

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Die erste Damen-Mannschaft der Vereinsgeschichte ist gleich am ersten Spieltag Tabellenführer geworden. Durch einen 66:42-Heimerfolg gegen den MTV Aurich startete das als Spielgemeinschaft mit dem Emder TV angetretene Team furios in die Saison.

Bereits nach vier Minuten führten die Gastgeber mit 8:0 und standen besonders mit ihren langen Spielerinnen in der Defense sicher. Unter dem Korb waren die Damen meistens nur durch Fouls zu stoppen. Mit immerhin 50 Prozent Trefferquote stimmte aber auch hier die Ausbeute nach nur zwei gemeinsamen Trainings zusammen. Mit einer 17:13-Führung ging es ins zweite Viertel. Hier kam Aurich zunächst wieder auf 17:19 heran. Mit der Einwechslung von Michaela Raabe kippte das Spiel dann aber zugunsten der Spielgemeinschaft, die sich bis zur Halbzeit auf 32:23 absetzen konnte.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel dann sogar deutlich. Man merkte, dass sich das Team langsam fand und der Ball lief flüssig durch die Reihen. Mit teilweise sehenswerten Kombinationen, insbesondere zwischen Ruth Weinbecker und Alexandra Steinfelder, zogen die Gastgeber Punkt um Punkt davon. In der Defense überzeugten sie mit einer tollen Teamleistung und hätten das Spiel durch eine konsequentere Ausbeute bei den Fastbreaks bereits eher und deutlicher entscheiden können. Aber auch so erspielten sich die Weinbecker-Schützlinge eine 50:33-Führung vor dem Schlussviertel. Anbrennen tat auch dort nichts mehr. Aurich kämpfte zwar bravourös bis zum Ende, hatte aber gegen die langen Heimcenter keine Chance. So konnte die SG den Vorsp rung sogar noch etwas weiter ausbauen und am Ende langte es sogar zur Tabellenführung.

Logabirum/Emden: Steinfelder (17 Punkte), Keitemeier (5), R. Weinbecker (6), Nana (7), Buck (2), Rabe (7/1 Dreier), Andrianarison (10/2), Ross (10), Lippert (2).