Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

Sa. 12.01.2019 | 20:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
SG Braunschweig   S.O. Medien Baskets

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Merlin Herges klopft nun endgültig an die Tür zur Basketball-Bundesliga (BBL). Der Schiedsrichter aus Neukamperfehn, der für Fortuna Logabirum pfeift, wurde vom DBB als erster ostfriesischer Schiedsrichter überhaupt in den Kader der zweiten Basketball Bundesliga ProA nominiert. Angedeutet hatte sich das schon in der vergangenen Saison, als er zum Ende hin bereits zwei „Probe“-Einsätze in der zweithöchsten deutschen Spielklasse bekam. Zum Auftakt leitete er die Partie zwischen den PS Karlsruhe Lions und den Nürnberg Falcons. „Der DBB hat ihm großes Potential bescheinigt, die Beurteilung vom Schiedsrichtercoach Ulrich Sledz war für ein erstes Spiel in dieser Liga ausgezeichnet“, berichtet Alexander Meiborg, der die Beurteilung zu lesen bekam. Wenige Wochen später leitete Herges dann die Partie zwischen den Baunach Young Pikes und den Crailsheim Merlins. „Die Reisestrapazen sind natürlich enorm, besonders, wenn man sonntags um 17:00 Uhr nahe Bamberg pfeifen muss“, erzählt Herges, der sich aber dennoch sehr über das Vertrauen freut.

Als es im April und Mai dann in die Playoffs der ProB ging, war Herges von Anfang an in jeder Runde als Schiedsrichter mit dabei. Nach dem ähnlichen Prinzip wie bei den Teams scheiden von Runde zu Runde auch Schiedsrichter aus. Spätestens, als Herges für das ProB-Finale zwischen den EBC Rostock Seawolves und den ScanPlus Baskets Elchingen schien der Aufstieg zum Greifen nah. Vor mehr als 4.500 Zuschauern in der Stadthalle Rostock konnte er trotz eines dramatischen Spiels (94:93) überzeugen und ebnete den Weg in Liga zwei. Damit gehört er nun zum absoluten Elitekreis in Deutschland.

Dementsprechend länger werden nun auch die Fahrten für Herges. Mit den Artland Dragons Quakenbrück gibt es nur ein einziges Team, das in einer Entfernung von nur rund 100 Kilometern liegt. Die nächsten Ziele lauten dann schon Hamburg, Paderborn oder Schalke 04. Aber auf Reisestrecken wird in der zweiten Liga sowieso keine Rücksicht mehr genommen. „Zu den Spielen im Süden der Republik wird sicherlich auch das Flugzeug mal das Anreisemittel sein“, erzählt der 26-Jährige, der selber noch in der fünften Mannschaft von Logabirum spielt.

Neben seinem großen Hobby Basketball arbeitet Merlin Herges in einer Jugendwohngruppe als Erzieher. Durch die damit verbundenen 24-Stunden-Dienste erleichtert dieser Job auch das Pfeifen unter der Woche oder am Freitagabend. „Ich kann dann mal mit Kollegen tauschen, wenn ein Spiel ansteht, da sind wir Gott sei Dank sehr flexibel“, freut er sich. Im Basketball mischt Herges zwar nun endgültig im Konzert der Großen mit, hat aber noch ein klares Ziel vor Augen. „In der BBL zu pfeifen, das ist mein Traum“, sagt Merlin Herges. Dahin fehlt nun nur noch ein kleiner Schritt.