Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Letztes Spiel

So. 14.04.2019 | 16:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
S.O. Medien Baskets   Oldenburger TB 2

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt: Obwohl der Oldenburger TB II stets schlechter platziert war, als die S.O. Medien Baskets Fortuna Logabirum konnten die Ostfriesen keines der bisher drei Spiele gewinnen. Das änderte sich am Wochenende, denn mit einem hart erkämpften 73:69-Heimsieg durchbrachen die Fortunen die Serie.

Dabei kam Oldenburg gut in die Partie und zeigte sich vor allem von der Dreierlinie treffsicher. Gleich drei Versuche landeten im ersten Viertel im Netz. Ab der siebten Minuten waren die Gastgeber aber wach und drehten den zwischenzeitlichen 13:17-Rückstand mit einem 10:0-Lauf in eine 23:17-Führung nach dem ersten Viertel um. Erfreulich: Sören Heß-Gerden gab zehn Monate nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch sein Regionalliga-Comeback.

Im zweiten Viertel verlief das Duell ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Während Logabirum nun vor allem unter dem Korb dominierte, nahm der OTB viele Würfe. Die Herangehensweise war grundverschieden, aber ähnlich erfolgreich, so dass zur Halbzeit eine knappe 37:35-Führung der Gastgeber stand.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild: Körbe hüben wie drüben, viele Duelle waren packend, aber eben ausgeglichen und auch nach 25 Minuten war beim Stand von 44:44 alles offen. Es folgten zwei Korbleger von Justinas Gaizelis und zwei Dreier von Thino Gastmann, die erstmals eine deutliche Führung der Gastgeber herausspielten. Doch Oldenburg antwortete, kam ebenfalls zu zwei Dreiern und war vor dem Schlussviertel wieder auf 55:57 dran.

Hier starteten die Leeraner wieder stark, ließen in sechs Minuten nur drei Punkte zu und bauten den Vorsprung wieder auf 68:58 aus. Doch auch hierauf fand Oldenburg zurück in die Partie und verkürzte drei Minuten vor dem Ende auf 64:68. Gaizelis erhöhte erneut, doch eine Minute vor dem Ende war der OTB bis auf 69:70 dran. Für die Wende langte es aber nicht mehr, weil es Justinas Gaizelis gelang, drei der letzten vier Freiwürfe zu treffen und eine gute Teamdefense der Logabirumer keine Oldenburger Punkte mehr zuließ.

So feierten die Ostfriesen den siebten Sieg und beenden damit ihre zweite Regionalliga-Saison auf einem starken siebten Platz. „Insgesamt haben wir uns gut entwickelt, müssen aber noch weiter an der Disziplin arbeiten“, resümierte ein zufriedener Finn Höncher, der nun gemeinsam mit der Abteilungsleitung an einem schlagkräftigen Team für die neue Saison basteln wird.

Logabirum: Gaizelis (19 Punkte), Carreras Bertran (2), Adzgauskas (12/2 Dreier), Jurgaitis (6), Gastmann (13/3), Heß-Gerden, Buck (6), Warda (6), Carl (8).