Wir fördern Erfolg im Sport, in der Kultur und in Ihrem Unternehmen!

Wir sind nicht nur Namensgeber, sondern unterstützen mit unserem Know-How und finanziell den größten Ostfriesischen Triathlon in Grotegaste – den S.O. Medien Triathlon – sowie die S.O. Medien Baskets Logabirum. Beide Sportarten mit ihren hohen sportlichen Anforderungen zeigen, dass alles möglich ist, wenn die richtige Vorbereitung und das richtige Team unterstützend zur Seite stehen. Diese Philosophie begleitet unsere Arbeit jeden Tag.

Mit Leidenschaft, Ausdauer und Disziplin seine Ziele erreichen: Dies gilt nicht nur im Sport!

Zur Website

Nächstes Spiel

Sa. 19.10.2019 | 19:00 Uhr

HEIM   GAST
vs
Osnabrücker TB   S.O. Medien Baskets

Willkommen

Unsere Abteilung bietet für jede Altersklasse eine
passende Mannschaft und freut sich immer über
Nachwuchs. Kommt einfach mal zu einer unserer
zahlreichen Trainingseinheiten.

Mit unseren jungen, motivierten Trainern wollen
wir langfristig die Nummer eins in Ostfriesland bleiben!
Wir wünschen nun viel Spaß beim Durchstöbern
unserer Seite!

Die Gastgeber waren zu Beginn die spielbestimmende Mannschaft und entschieden das erste Viertel mit 19:9 für sich. Im zweiten Viertel verloren die Giants den Faden. Vor allem unter den Körben spielten sie zu selten ihre Größenvorteile gegen den durchweg einen Kopf kleineren Gegner aus. Logabirum hingegen nutzte klug den Raum, gegen eine in dieser Phase schwache Mann-Verteidigung der Gastgeber und verkürzte zur Halbzeit auf 29:31.

Nach dem Seitenwechsel stellten die Wilhelmshavener um auf Raumdeckung, um den Zug der schnellen Leeraner in die Zone zu verhindern. Das war aus der Sicht der Gäste ärgerlich, hatten sie bis dato gegen die Manndeckung ein gutes Spiel gemacht. Nun aber leisteten sie sich viele Ballverluste den Jade Giants gelangen immer wieder einfache Punkte durch Schnellangriffe, die dazu führten, dass die Leeraner schnell uneinholbar in Rückstand gerieten und letztlich noch klar mit 48:71 unterlagen.

Logabirum IV: Niklas Berends (2 Punkte), Christoph Nolting, Andre Pommer (14/1 Dreier), Lennart Wienholz (6), Lars Busker (18), Arthur Larionow (8).